The Visionary Eye Essays In The Arts Literature And Science write my paper How To Express Financial Need In A Scholarship Essay

VITA – Ole Winkler

Ole Winkler wurde als Olaf Schmitt 1968 als Fünftes von sieben Kindern in Ilmenau geboren und wuchs in ländlicher Umgebung in Thüringen auf. Schon im frühen Kindesalter wurden für ihn zwei Dinge wichtig, die fester Bestandteil seines Lebens werden sollten: die Freude an sportlicher Betätigung und die Hinwendung zu Kunst, schöngeistiger Literatur und Musik. Geprägt hat ihn dabei seine Familie, das Aufwachsen in behüteter Umgebung und insbesondere seine Mutter, die – selbst musizierend, singend und als Thüringer Kind sogar jodelnd – ihren Kindern den Zugang zu den verschiedensten Musikrichtungen ermöglichte.

Schon als kleiner Junge begann er die ihn umgebende Natur und Bilder aus Büchern oder Comics abzumalen. Heute zählt das Malen zu einem Teil seiner Kreativität, ist Entspannung und hilft ihm, Stress und Alltag zu verarbeiten. Als er 12 Jahre alt war, schenkte ihm ein guter Freund eine Gitarre und eine Lernschallplatte, zeigte ihm 3 Griffe und eröffnete ihm damit den Weg zur eigenen Musik. Er übte mehrere Stunden pro Tag und begann bald, eigene Lieder zu schreiben.

Bereits in der vierten Klasse entwickelte sich sein Berufswunsch: Er wollte Lehrer werden. Schon damals mit der Gabe ausgestattet, Wissen anderen – in diesem Fall jüngeren Mitschülern – gut erklären zu können, motivierte er seine Schützlinge durch seine unkomplizierte und vertrauenserweckende Art. Er übernahm Lernpatenschaften und eine kleine Trainingsgruppe.

Lehrer wurde Ole Winkler tatsächlich, wenn auch über Umwege. Seine berufliche Entwicklung führte ihn bis in die Stellung des Leiters einer Berufsschule, die er mit Unterstützung seines Teams sehr erfolgreich aufbaute und etablierte. Nach dem Motto: „Wer unter meinem Dach lernt, soll sich so wohl fühlen, dass er gar nicht mehr nach Hause gehen möchte“, hatte er immer einen Blick darauf, dass seine Schüler eine Chance bekommen, einen guten Lebensweg beschreiten zu können.

Die Familie ist der Hauptinhalt seines Lebens. Seine beiden Kinder, Tochter Eva-Marie und Sohn Johannes-Paul, entsprangen der mittlerweile über 27 Jahre anhalten Liebe zu seiner Frau Grit, die er 1990 heiratete und deren Familiennamen er annahm. Er engagierte sich für die jeweiligen Kindertagesstätten und Schulen seiner Kinder und organisierte kleine Events, bei denen er eigens dafür komponierte Lieder und Geschichten aufführte.

Mit Mitte 30 genoss Ole Winkler eine zweijährige Gesangsausbildung am Konservatorium in Schwerin.
Den Kopf voller Ideen und ausgestattet mit einer schier nicht endenden Fantasie kommt er nun endlich zum Schreiben von selbst illustrierten Kinderbüchern, zu denen er Geschichten begleitende Lieder komponiert, die er selbst einspielt und produziert.

Im März 2015 erschien der Titel „Der kleine Stoppel und seine Abenteuer – Das Rätsel“ in Ole Winklers neu gegründeten TONKRUG Verlag.